Sie befinden sich hier:
  1. Startseite
  2. JRK vor Ort

JRK Rottenburg

Das JRK Rottenburg besteht aus ca. 15 Kindern, im Alter von 6 bis 18 Jahren, welche sich jeden Mittwoch von 17.00 bis 18.00 Uhr (6 - 11 jährige) und 18.00 bis 19.00 Uhr (11 - 18 jährige) regelmäßig treffen.

Die Gruppenstunden finden im Rettungszentrum Sülchenstr. 24, 1.OG statt.

Wir spielen, basteln, lernen viel über den menschlichen Körper und Themen der Ersten Hilfe kennen.

Wir machen tolle Ausflüge und nehmen regelmäßig an Wettbewerben teil.

Wenn Du Lust hast mitzumachen, komm einfach mal vorbei.

Wir freuen uns riesig über jedes neue Kind.

Gruppenleitung

Susan Lehmann

Susan leitet seid vielen Jahren das JRK in Rottenburg mit hohem Engagement und viel Verständnis für jedes einzelne Kind.

Die gelernte Erzieherin arbeitet im Kreisverband als Ausbilderin für Erste Hilfe Kurse.

Am JRK gefällt ihr besonders gut, dass man zusammen viel Spaß hat und immer wieder neue Dinge lernt.

Die gemeinsamen Ausflüge mit den Kindern und die Teilnehme an verschiedenen Veranstaltungen findet sie jedes Mal super spannend.

Nele Rohleder

Nele kam durch den Blaulichttag 2008 ins JRK.

Seit Mitte 2017 ist sie JRK Gruppenleiterin des JRK Rottenburg und macht nebenher die Ausbildung als Erzieherin.

Seit Anfang Oktober 2016 ist sie Mitgleid der Bereitschaft des DRK OV Rottenburg.

Nele hat eine Menge Spaß daran ihr Wissen anderen weiterzugeben und liebt die Arbeit des Deutschen Roten Kreuzes. 

Marina Pandolfo

Jasmin Mayer

Patrick Knoch

Hallo,

2017 bin ich „Just for Fun“ als Nebenhobby zum DRK gekommen, mittlerweile hat sich das aber zu einem ausgewachsenen Hobby entwickelt.
Seit Juli 2018 bin ich zusätzlich im JRK Rottenburg als Gruppenleiter unterwegs.

Jessica Schweizer

Sie ist seit März 2019 Mitglied der Bereitschaft, des DRK OV Rottenburg.

Zugleich begann sie ihre Tätigkeit im JRK Rottenburg als Gruppenleiter.

Sie interessiert sich für die vielfältige Arbeit des DRK. "Die Arbeit im JRK bringt eine Menge Spaß mit sich."

Sie schätzt am JRK vor Allem, dass sowohl die Kinder von den Gruppenleitern lernen können als auch die Gruppenleiter von den Kindern.

zum Anfang

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Inhalte. Durch die Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Erfahren Sie mehr

OK